Das toskanische Totenbrot
 
Zubereitungszeit
Koch-Zeit
Gesamtzeit
 
Das toskanische Totenbrot aus Pisa. Diese Mengen ergeben 4 süße Totenbrote.
Authorin:
Rezept-Kategorie: Dessert
Küche: Italienisch
Personen: 6
Zutaten:
  • 200 g Mandeln
  • 70 g Pinienkerne
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g trockene Feigen, in Stücken
  • 50 g kandierte Orangenschale, in Stücken
  • 125 g Rosinen
  • 300 g Zucker
  • 70+20 g Puderzucker
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Nelkenpulver
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • ¼ TL Muskatnuss
  • 250 ml Rotwein
  • 100 ml Portwein (Ruby)
  • 450 g Mehl
Zubereitung:
  1. Alle Zutaten (außer Mehl und 20 g Puderzucker) in eine große Schüssel geben und gut miteinander vermengen. Die Schüssel mit Folie bedecken und alles 12 Stunden ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 170° erhitzen. Das Mehl zur Kakao-Masse gegen und alles gut kneten.
  3. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in 4 Stücke teilen. Die Brote formen und auf das Bleck geben.
  4. Die Totenbrote für 30 Minuten backen und gut auskühlen lassen, bevor sie mit reichlich Puderzucker bestreut werden.
Tipps
Das toskanische Totenbrot hält bis zu einer Wochen, in Folie umwickelt.
Recipe by The Black Fig | Food Blog Toscana at https://theblackfig.com/de/2016/10/das-toskanische-totenbrot.html